Quinta do Grilo | 422.1


Traditionelles Haus in dem Gerês Gebiets, im Nationalpark Peneda-Gerês, großartige Seeblicke, Wohnfläche von ca. 220 qm, Zentralheizung, 3 Doppelzimmern mit eigenem Bäder/WC, Wohn-/Esszimmer, direktem Zugang zu einem Balkon mit Panoramaflussblick, ausgestattete offene Küche, Terrasse mit Wasserbrunnen, Tisch, Sitzplätzen, Grillplatz, gemeinsamen Schwimmbad, Rasengebiet, Liegen, für 6 Personen, ohne Verpflegung.


3 Anzahl der Schlafzimmer
6 Kapazität
220 m2

Villa, Ferienhaus
ohne Verpflegung
smoking_roomspool
Favoriten favorite

unverbindliche Anfrage

to


description Beschreibung

Traditionelles Haus in dem Gerês Gebiets, im das Dorf von Ventosa, auf dem Flusshang der Duas Pontes überblickt, im Nationalpark Peneda-Gerês. Das ist ein privilegierte Lage, das durch die Vegetation umgeben ist. Von der Wohn- oder von den Schlafzimmern genießt man großartige Seeblicke. Die Ruhe, absolute Geräuschlosigkeit ist faszinierend. Es ist ca. 8 km vom Dorf von Gerês, ca. 39 km von der Stadt Braga und ca. 86 km vom internationalen Flughafen Porto entfernt.

Völlig aus Stein gebaut, mit einer Wohnfläche von ca. 220 qm und mit Zentralheizung ausgestattet, das Einzelhaus besteht aus 3 Doppelzimmern im ländlichen Stil und mit dem ausgezeichneten Qualitätsmobiliar, alle mit eigenen Bäder/WC und TV, Wohn-/Esszimmer mit bequemen Sofas, offenem Kamin und direktem Zugang zu einem Balkon mit Panoramaflussblick, voll ausgestattete offene Küche und einer Terrasse mit Wasserbrunnen, Tisch, Sitzplätzen und Grillplatz. Gäste haben Zugang zu einem schönen Schwimmbad gemeinsam mit den Gästen vom kleinen in der Nähe liegenden Gästehaus. Ein Rasen mit Liegen umgibt das Schwimmbad mit direktem Flussblick.

Bettwäsche- und Handtücherwechsel 2x pro Woche.

Kapazität: 6 Personen, ohne Verpflegung.

Ferienhaus & Ferienhaus von Privat - weltweit

kitchen Annehmlichkeiten und Einrichtungen


hotel Schlafzimmer


3 Anzahl der Schlafzimmer
3 Doppelbetten

wc Bad


3 Bad/WC
3 Schlafzimmer mit eigener Bad

terrain Außen


Seeblick
Bergenblick
Flussblick
Balkon
Terrasse
Grillplatz
Swimmingpool (gemeinsam)
privat Parkplatz

radio Innen


Bettwäsche
Handtücher
Kamin / Holzofen
TV

kitchen Küche


Küche
Herd
Backofen
Gefrierfach
Geschirr
Küchenware
Gläser

priority_high Geeignet


Rauchen erlaubt
Rollstuhl nicht geeignet
Senioren geeignet
Kinder sind willkommen

rowing Sporten & Aktivitäten


Bootsverleih
Angeln
Reiten
Bergsteigen
Schwimmen
Wanderung
Windsurfing

streetview Sehenwürdigkeiten


Gastronomie
Sightseeing

edit_location Umgebung

Peneda-Gerês Nationalpark

Im Nordwesten Portugals befindet sich der Peneda-Geres Nationalpark, der den einzigen Nationalpark des Landes darstellt. Auf einer Gesamtfläche von über 700 Quadratkilometern bekommen Besucher dieses Gebietes einen Eindruck von der einzigartigen Natur und der enormen Artenvielfalt Portugals.

Die abwechslungsreiche Landschaft des Peneda-Geres Nationalparks verleiht ihm seinen außergewöhnlichen Charakter und macht einen Aufenthalt hier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Park
Bereits im Jahre 1971 wurde der Peneda-Geres Nationalpark im Nordwesten Portugals gegründet, da die atemberaubende Vegetation, sowie die einheimische Tierwelt geschützt und für die Nachwelt erhalten werden sollte. So steht auch heute die Bildung und der Naturschutz im einzigen Nationalparks des Landes im Vordergrund.

Das Erscheinungsbild des Parkes wird sowohl von Gewässern, als auch verschiedenen Bergen wesentlich geprägt. Die bedeutendsten Berge des Parks sind der Geres und Peneda, denen er seinen Namen verdankt. Darüber hinaus bilden der Nevosa mit 1.545 Metern und der Altar dos Cabroes mit 1.538 Metern die höchsten Punkte des Peneda-Geres Nationalparks.

Diese Gebirgsspitzen befinden sich unmittelbar an der portugiesisch-spanischen Grenze. Außerdem dominieren verschiedene Gewässer die Landschaft dieses Naturschutzgebiets. So bieten zahlreiche Wasserfälle und große Flüsse einen atemberaubenden Anblick und machen den Peneda-Geres Nationalpark zu einem äußerst lohnenswerten Reiseziel. Insbesondere Naturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Die üppige Vegetation und die einzigartige Tierwelt gestalten einen Besuch in diesem Nationalpark interessant und spannend.

Geschichte
Der Peneda-Geres Nationalpark verfügt über eine weit reichende Vergangenheit. Hiervon zeugen besonders die Berge des Parks, denn Experten gehen davon aus, dass diese bereits vor rund 300 Millionen Jahren entstanden sind. Da der Nordwesten Portugals jedoch schwierige Lebensbedingungen bot, siedelten sich die ersten Menschen erst zwischen den Jahren 4.000 und 3.000 vor Christus im heutigen Peneda-Geres Nationalpark an.

So können noch heute Anzeichen der ersten Siedler gefunden und besichtigt werden. Eine dieser Sehenswürdigkeiten ist die so genannte Roman Geira. Diese römische Straße durchquert den gesamten Park und stellt eine Verbindung zu der spanischen Stadt Astorga dar. Zusätzlich säumen verschiedene Bauwerke den Park und zeugen vom Einfluss der Römer in vergangenen Zeiten.

Heute verteilt sich die Bevölkerung des Peneda-Geres Nationalparks auf zwei Dörfer, die sich in direkter Nähe von Castro Laboreiro. Eines der Dörfer wird ausschließlich im Sommer und das andere nur im Winter bewohnt. Das sogenannte Sommerdorf befindet sich auf einer Höhe von etwa 1.000 Metern. Im Gegensatz dazu, liegt das Winterdorf der Bevölkerung des Nationalparks im Tal eines Flusses und bietet seinen Bewohnern Schutz vor der Kälte des portugiesischen Winters.

Sportliche Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten
Da der Tourismus eine enorme Rolle für den Peneda-Geres Nationalpark spielt, gibt es hier ein abwechslungsreiches Angebot an Freizeitaktivitäten. Die atemberaubende Naturlandschaft und die bezaubernde Tierwelt machen ihn zu einem populären Ausflugsziel für Naturliebhaber.

So haben Besucher dieser Region die Möglichkeit, einheimische Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und die idyllische Ruhe zu genießen.
Ein Camping-Platz ermöglicht es Reisenden, ihren Urlaub inmitten der portugiesischen Natur zu verbringen und das Land somit fernab von Touristenmassen zu verbringen.

Umgebung und Ausflugsziele
In der unmittelbaren Umgebung des Peneda-Geres Nationalparks befindet sich die Stadt Barcelos. Der wöchentliche Markt ist der größte seiner Art in Europa und stellt ein hervorragendes Ausflugsziel dar. Hier kommen Shopping-Freunde ganz auf ihre Kosten, denn der Markt hält für jeden Geschmack etwas bereit.

Die Stadt Braga liegt ebenfalls im Nordwesten Portugals und ist immer einen Besuch wert. Die örtliche Wallfahrtskirche Bom Jesus prägt das Erscheinungsbild der Stadt und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Braga.


Flughafenentfernung Porto (OPO) 86 km
Einkaufen 2 km
Restaurant 6 km
Café/Bar 6 km

date_range Verfügbarkeit



library_books AGBs


Mindestaufenthalt (Nächte) 5

Zahlungen

Anzahlung fällig 5 Tage nach Buchung, Betrag 30.00 %
Restzahlung fällig 35 Tage bevor Ankunft
Ankunft ab 15:00:00
Abfahrt bis 10:00:00

cancel Stornobedingungen


35 Tage bevor Ankunft Anzahlung + 100 %
cdpreisen

ADDRESS

Herr Frederico Santos
turicasa.com
Rua da Fonte, 31
7425-110 Montargil, Portugal


© 2004 - 2017 turicasa.com

CONTACTS

Tel. +351 934 512503
Mobil +351 934 512503
Fax +351 242 908026
Mail: info@turicasa.com